Fotogalerie
Abholung Käfer Frontansicht
Abholung Käfer Frontansicht
Abholung Käfer Heckansicht
Abholung Käfer Heckansicht
Rost Lüftungskanäle 1
Rost Lüftungskanäle 1
Rost Lüftungskanal 2
Rost Lüftungskanal 2
Lüftungskanal neu
Lüftungskanal neu
Rost Bodenblech 1
Rost Bodenblech 1
Rost Bodenblech 2
Rost Bodenblech 2
Rost Bodenblech 3
Rost Bodenblech 3
Rost Achsaufnahme
Rost Achsaufnahme
...
Logo und Link Hompage Classic Parts

 

VW Käfer Typ 11 / Export, Baujahr 1959

Über dieses Fahrzeug
  • Restauration im Kundenauftrag
  • Kunden- und Fahrzeugdaten dürfen nicht näher genannt werden
  • Aufgabenstellung: Instandsetzung des Fahrzeugs zur Erlangung eines Kfz-Kennzeichens für historische Fahrzeuge
  • Restaurationszeitraum: 29.10.2009 bis 01.03.2010
Restauration:
  • Im Oktober 2009 wurde das Fahrzeug bei seinem Besitzer in Hamburg abgeholt.
  • Schon bei der ersten Besichtigung vor Ort waren die ersten "Maken" zu erkennen.
  • In der Wekstatt angekommen wurde der genaue Reparaturumfang ermittelt.
  • Nach Rücksprache mit dem Kunden wurde umgehend mit den Reparaturarbeiten begonnen.
  • Bei einer früheren Restauration wurden im Schwellerbereich bereits mehrere Bleche auf an- oder durchgerostete Stellen aufgeschweißt.
  • Somit hatte der Rost die Möglichkeit sich weiter auszubreiten.
  • Bei der jetzigen Reparatur wurden die aufgesetzten Bleche entfernt und die schadhaften Teilstücke herausgetrennt.
  • Auch die nun freigelgten Lüftungskanäle in den Schwellern blieben vom Rost der letzten 50 Jahre nicht verschont.
  • Bis in den Bereich des Bodenbleches mussten durchgerostete Bleche entfernt werden.
  • Überall hatte der Rost seine Spuren hinterlassen. Reserveradmulde, Spritzwand und Achsaufnahemen- überall Rost.
  • Nach der gründlichen Entfernung des Rost und der teilweisen Erneuerung von Blechen wurde das Fahrzeug gründlich mit Rostschutz behandelt.
  • Alle Fugen wurden mit Original Fugendichtmittel gegen das Eindringen von Spritzwasser geschützt.
  • Abschließend wurden die Hohlräume fachgerecht und gründlich versiegelt und Unterbodenschutz aufgetragen.
  • Unabhängig von den Karosseriearbeiten wurde ein erhöhtes Spiel an der linken Vorderachse festgestellt, welches durch das Ersetzten der Lagerbuchsen beseitigt wurde.
  • Die gesamte Reparaturzeit betrug ca. 100 Arbeitsstunden.
  • Die anschließende Abnahme des Fahrzeugs nach §23 StVZO durch einen Sachverständigen des FSP wurde ohne erkennbare Mängel abgeschlossen.
  • Das am 22.02.2010 erstellte Wertgutachten ergab eine Zustandsnote von 2 plus.
  • Pünktlich zum Frühjahr wurde das Fahrzeug wieder an seinen Besitzer übergeben.
Rost Reserveradmulde
Rost Reserveradmulde
Rost Spritzwand
Rost Spritzwand
Radläufe neu
Radläufe neu
Spritzwand neu
Spritzwand neu
Unterboden neu
Unterboden neu
Schweller neu 1 von 4
Schweller neu 1 von 4
Schweller neu 2 von 4
Schweller neu 2 von 4
Schweller neu 3 von 4
Schweller neu 3 von 4
Schweller neu 4 von 4
Schweller neu 4 von 4
Innenraum neu 1 von 2
Innenraum neu 1 von 2
Innenraum neu 2 von 2
Innenraum neu 2 von 2